38. Tag Mont St. Michel - St. Malo 55km

Weil es heute Morgen regnete, nahmen wir uns mehr Zeit als sonst und genossen mit 30 Japanerinnen und Japaner ein ausführliches Frühstück (in unserem 3. Sterne Hotel war das Frühstück etwas reichhaltiger als die letzten Tage). Wir fuhren  der Buch von St. Michel entlang, der Radweg (wir hatten Glück und trafen wieder auf einen Voie Verte-Weg) führte über Land durch landwirtschaftliches Gebiet, durch Wälder und Alleen-einfach nur wunderschön. Die Bucht von St. Michel, wird übrigens auch Wattenmeer der Normandie genannt, mit ihrer Vogelwelt, den stark ausgeprägten Gezeiten, ist sehr faszinierend. Heute Morgen war Ebbe und das Meer nirgends zu sehen. Es ist einfach alles topfeben! Man kann dann auf dem Meeresboden spazieren, kleine und kleinste Watttiere suchen und beobachten, Muscheln suchen für das Mittagessen oder eine ganz spezielle Sportart betreiben-Char à Voile! Wenn sie nicht wissen, was es ist müssen sie Mister Google fragen. Fischen geht gar nicht-es hat ja keine Fische-nur Muscheln. Muscheln sind sehr beliebt und werden überall mit Frites gegessen! Muscheln werden hier auf spezielle Art "gefischt" und auch gezüchtet. Viele Menschen leben hier vom Tourismus, der Landwirtschaft und von der Fischerei, vor allem Meeresfrüchte. Unser Ziel heute war St. Malo, eine Hafenstadt mit 45000 Einwohnern mit einem bekannten Gezeitenkraftwerk, das  wir morgen unbedingt ansehen wollen. Die Gezeitenunterschiede sollen hier auch ziemlich gross sein, in Schulbüchern ist von 15 Metern die Rede, das möchte ich morgen einmal live miterleben. Übermorgen machen wir einen Abstecher in ein anderes Land! Wir freuen uns schon sehr darauf. Welches Land ist es wohl?

Wir fuhren an riesigen Salatfeldern vorbei. Der Mont St. Michel im Hintergrund begleitet uns ...

...an der Eglise St. Anne vorbei (Wattenmeer im Hintergrund)...


... an vielen Bauernhäusern vorbei, die sehr schön renoviert sind, diese Ruine hingegen wartet noch auf einen Käufer, ..

... wohnt hier vielleicht eine reiche Familie aus Paris am Strand der Bucht von St. Michel?


Wo ist denn hier das Meer? Bald kommt es zurück und die Char à Voile - Fahrer müssen aufhören

Das ist ein Fischerboot für das Wattenmeer!