Unsere 3. grosse Tour · 08. Juli 2024
Hoch über dem Genfersee fahren wir auf einem regionalen Veloweg durch die Weinberge. Wie unschwer zu erkennen ist, befinden wir uns wieder in der Schweiz.
Unsere 3. grosse Tour · 07. Juli 2024
Die ersten Kilometer fahren wir auf Nebenstrassen durch viele französische Einfamilienhausdörfer. Alle Dörfer befinden sich etwa 100m über dem Genfersee auf einer Ebene vor einer französichen Jurakette. Von Grilly aus können wir auf einem Voie Verte die restlichen Kilometer bis an unser Ziel fahren.
Unsere 3. grosse Tour · 06. Juli 2024
Die Routenwahl von Lyon nach Genf gestaltete sich für uns sehr schwierig. Einerseits gab es für unsere Preisklasse nur wenig Übernachtungsmöglichkeiten und die Velowege führen nicht überall so schön der Rhone nach. Die Juraausläufer machen die Gegend sehr hügelig, was wir bei der Streckenlänge berücksichtigen müssen. So haben wir viel Zeit und Geduld gebraucht, bis wir unsere Route hatten. Und jetzt kommt noch das wechselhafte Wetter hinzu, was unser Weiterkommen nicht einfacher...
Unsere 3. grosse Tour · 05. Juli 2024
Die Rhone hat sich im Laufe der Erdgeschichte ihren Lauf durch die entstehenden Juraketten gesucht und einen sehenswerten und interessanten Weg geformt, dem wir auf dem Super-Radweg folgen können. Heute stimmt wieder einmal alles! Das Wetter, der Wegverlauf und der Belag! Danke, wir geniessen es.
Unsere 3. grosse Tour · 04. Juli 2024
Zuerst geht es heute wieder ins Tal runter, wo wir auf einem Voie Verte unsere Tour fortsetzen können.
Unsere 3. grosse Tour · 03. Juli 2024
Wir fahren auf der Via Rhona Genf entgegen. Wie man auf den Wegweisern erkennen kann, beträgt die Distanz von Genf ans Mittelmeer etwa 600km.
Unsere 3. grosse Tour · 02. Juli 2024
Der Mistral weht heute sehr stark durch das Rhonetal und den grössten Teil der Strecke kennen wir von unserer 2. grossen Tour, deshalb beschliessen wir den Zug nach Lyon zu nehmen. Im TER können die Fahrräder gratis mitgenommen werden. Eine Fahrkarte für eine einfache Fahrt kommt uns auf 36Euro zu stehen. Wir warten 2 Stunden am Bahnhof auf den Zug und sind sehr erstaunt, dass der Zug ziemlich besetzt ist. Auch die 6 Fahrradplätze in der einen Zugkomposition sind schon belegt. Einfach rein...
Unsere 3. grosse Tour · 01. Juli 2024
Unsere 3. grosse Tour · 30. Juni 2024
In Orange ist der ganze Bahnhof samt den Perronanlagen neu gestaltet worden. Es sieht alles noch sehr neu und gepflegt aus. Hier hält sogar der TGV.
Unsere 3. grosse Tour · 29. Juni 2024

Mehr anzeigen