21. Tag Rotterdam - Ouddorp 55km

Sie müssen unbedingt einmal mit dem Fahrrad in Rotterdam herumfahren, das ist einfach der Hammer. Das Herausfahren aus der Stadt hat extrem viel Spass gemacht. Wie in einem Verkehrsland für Kinder-alles auf separaten Radwegen, eigene Lichtsignale, eigene Kreuzungen und sogar einen eigenen Tunnel. Das Nonplusultra ist der Maastunnel für Fahrradfahrer (Tunnel unter der Maas (Hauptfluss in Rotterdam)). Die Niederländer bauen doch tatsächlich für Radfahrer einen eigenen Tunnel unter dem Fluss durch. Das war in einmaliges Erlebnis für uns diesen Tunnel zu durchfahren.

Wir hatten heute nur etwa 55 km auf dem Programm, damit wir am Nachmittag noch etwas das Meer in Ouddrop geniessen konnten, was wir dann auch mit einem zweistündigen Spaziergang taten.

Fahrradtunnel in Rotterdam unter der Maas durch

Der Tunnel wird rege genutzt, die Fahrräder werden auf Rolltreppen nach oben transportiert


Ein kilometerlanger, breiter und topfebener Sandstrand (bei Ebbe noch breiter) geht in eine natürliche Dünenlandschaft über. Dahinter die Ortschaft Ouddorp, wo viele Familien in Ferienparks ihre Ferien verbringen. Was braucht es mehr für Kinder als Sand und Wasser!

Angeblich der schönste Stand in den Niederlanden.