145. Tag Portimao - Albufeira Praia dos Salgados 40km +300 Höhenmeter

Bis auf die letzten Kilometer fuhren wir heute hauptsächlich durch überbautes Gebiet. Es war ein rauf und runter fahren, durch Dörfer/Städte mit vielen Feriensiedlungen oder grossen Hotels(Resorts), Klippen rauf und wieder runter zum Strand. Wir fuhren dort, wo der Tourismus in der Algarve boomt, wo die langen Strände sind und die Küsten am attraktivsten sind.

An den touristischen Hotspots trafen wir schon auf viele Besucher-wir wollen gar nicht daran denken, wie es in der Hochsaison war!

Wenn man einmal da oben steht, versteht man, warum es die Menschen hier hin zieht. Es gibt viele Wanderpfade hier oben auf den Klippen, so dass sich die Wanderer gut verteilen.  Die meisten der Touristen wollen aber an den Strand runter und dort mit einem Boot in die Buchten und die Höhlen reinfahren.

Am kleinen Sandstrand von Benagil kann man z. B. ein Ticket lösen und mit einem Boot in die Grotten, Buchten oder durch Felsentunnels fahren.


In Portimao übrigens hat man in vergangener Zeit vom Sardinenfischfang und deren Verarbeitung gelebt. Im Laufe der Zeit sind aber alle 6 Fischfabriken stillgelegt worden. Ein Museum im Hafen von Portimao erinnert noch daran. Die Kamine der Fabriken und die Hafenkräne aus dieser Zeit haben heute eine andere Funktion.