125. Tag Cascais - Lissabon 35km

Nach unserer 1. Lieblingsstrecke (5km Promenade + Veloweg) nach Cascais hinein, folgte heute unsere 2. Lieblingsstrecke, worauf wir uns sehr freuten. Die Promenade vom Torre de Belém bis zum Praca do Comércio sind wir schon einige Male rauf und runter spaziert und gefällt uns sehr. Es gibt so viel Interessantes und Spannendes zu sehen, da wird einem nie langweilig, vor allem, wenn noch tausend andere Menschen dort flanieren. 

Von den rund 30km Strecke von Cascais nach Lissabon sind etwa 25km schöne, teilweise neue Velowege meistens direkt neben dem Meer, oder neben der Strasse, was natürlich nicht so toll ist. Die Ortschaften der Küste entlang haben sich wirklich viel Mühe gegeben, den Einheimischen und den Touristen attraktive Erholungszonen am Meer zu bieten. Die Passage vom "Turm von Belem" bis zum grossen Platz(Handelsplatz) vor dem Tor zur  Altstadt ist an vielen Orten sogar traumhaft schön. X-Tausend Menschen bevölkerten heute die Promenade am Ufer des Tajo. Und es hörte nicht auf-auch die Innenstadt war voll von "Christmas Shoppern" und beim grossen Kreisverkehr (Marques de Pombal) stauten sich Touristenbusse, Taxis und Privatautos den ganzen Nachmittag. Da wollten sehr wahrscheinlich alle noch schnell ins Weihnachtsdorf (mit Eisfeld bei 18°), das unmittelbar neben dem grossen Platz im Park auf kauffreudige Menschen wartete. 

Ein letzter Blick zurück nach Cascais, wann kehren wir wohl zurück?

Bei Ebbe sieht alles völlig anders aus!

Die Parks an den Promenade sind sehr schön gestaltet. Es machte uns viel Freude hier entlang zu fahren und erst noch bei diesem "Kaiserwetter".


Eisenbahn, Spazier-und Veloweg nebeneinander.

Eine begehrte Sehenswürdigkeit ist der Turm von Belem.


Mit dem Velo nach Lissabon gefahren! Das macht uns stolz.

Blick vom Weihnachtsdorf Richtung Innenstadt