124. Tag Cascais

Uns gefällt es in dieser Stadt sehr, deshalb verbrachten wir gerne noch einen Tag hier. Die kleine und sehr gepflegte Innenstadt mit dem Fischerhafen und den vielen herzigen Gässchen und Restaurants lädt zum Verweilen ein. Der Jachthafen, die modernen Häuser/Museen und Hotels an den verschiedenen  Promenaden verleihen der Stadt eine noble Ausstrahlung. Besonders erwähnenswert ist die rund 5km lange Promenade mit Fahrradweg zum Strand "Guincho Beach". Eine noch unverbaute Landschaft mit grossen Dünen, breiten Sandstränden zwischen den Felsen und viel Heideland macht die Gegend nicht nur bei Touristen/Surfern beliebt. Auf diese 5 Kilometer hatten wir uns ja lange gefreut.

Schöner Platz am Hafen, wo man sich trifft

Blick in die Hafenbucht von Cascais (mit Riesenrad)


Die einmalige Landschaft am "Guincho Beach"

Ein "Büchtchen" zum Träumen,

im Hintergrund der Jachthafen und der Leuchtturm Santa Marta


PS Unter "Kurioses" findest du heute wieder einmal etwas. Eine Erfindung, für einmal nicht von den Schweizern, oder?