92. Tag Oviedo

Im Moment gibt uns das Wetter ein bisschen zu denken. Es ist auch in Nordspanien sehr wechselhaft und unberechenbar. Wir glauben, dass es in Zukunft immer mehr so extreme Wetterlagen geben wird, wie jetzt gerade. Eine Front nach der anderen zieht über Südwesteuropa hinweg und verursacht teilweise sogar schlimme Verwüstungen und Überschwemmungen. Und weil Reisen bei Regen keinen Spass macht versuchen wir den Regenschauern aus dem Weg zu gehen. Weil wir keinen Zeitdruck haben, machten wir heute eine kleine Zugfahrt nach Oviedo und schauten uns die Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Fürstentum Asturien an.

Wir hatten Glück und im Landesinneren schien die Sonne noch für 2 Stunden. Blick aus der Stadt auf die 1300m hohen Berge.

Oviedo glänzt mit schmucken Fussgängerpassagen und viel moderner und zeitgenössischer Kunst.


 

Sehr schön präsentierte regionale Produkte aus Asturien

(rechts oben: alles drin für einen Fabada-Eintopf)

Die Kathedrale San Salvador ist die Bischofskirche des Erzbistums Oviedo