91. Tag Gijon 15km Spaziergang auf der Promenade

Wir machten uns heute auf den Weg die lange Promenade(oder den 12km langen Wanderweg) zu erkunden. Bereits am Morgen um 10.00 Uhr sind die Spanier unterwegs. Man spaziert, führt den Hund aus, joggt oder fährt mit dem Rad- es hat für alle genügend Platz.

Der Weg wird steiler und führt über die Klippen. Je weiter wir uns von der Stadt entfernen, desto weniger Leute treffen wir an. Die Sonne wärmt die Küste noch einmal richtig auf- wir schwitzen einmal mehr und müssen Jacke und langärmliges Shirt ausziehen.


Der Ausblick vom Aussichtspunkt nach rund 6km war grandios. Wir hatten einen guten Rundblick über die Stadt.

 

Am Nachmittag bevölkerten enorm viele Menschen die Promenade. "Mann und Frau", manchmal auch die Kinder, führten ihre neuen Kleider aus, man schaute den Surfern zu oder vergnügte sich in einem der vielen nahegelegenen Restaurant.


Sehen und gesehen werden-man ist einfach draussen und geniesst den Sonntagnachmittag.

Da hatte es doch auf der Promenade schon tausende Menschen, und trotzdem war diese Tapas-Bar rappelvoll. Sogleich wurden wir an der Bar bedient und bekamen unseren Weisswein und ... was ist das? Das gehört einfach dazu! Bravo! Die Spanier haben es drauf. Es war zwar ein bisschen laut, aber die Spanier lieben es halt miteinander zu plaudern.