48. Tag Morlaix - Maël-Carhaix 53km

Heute konnten wir endlich einmal den EV 1(Eurovelo-Radweg 1) befahren ohne ständig den Weg oder die Wegweiser zu suchen. Der EV1, die Atlantic Coast Route, ist insgesamt 8166 Kilometer lang und führt vom Nordkap in Norwegen nach Sagres in Portugal. Einfach nur den Wegweisern nachfahren und nicht auf den Verkehr zu achten war schon richtig schön. Apropos schön! Den ganzen Tag schien die Sonne und der Spätsommer liess uns noch einmal seine Wärme spüren. Die Sonne sahen wir zwar am Morgen nicht so oft, weil wir praktisch die ganze Zeit im Wald fuhren, auf Wegen, wo früher einmal eine Eisenbahn gefahren ist. Alte Bahnhöfe und diverse Brücken sind noch Zeugen von dieser Zeit. Ein Nachteil von diesen Wegen ist auch, dass man von der Landschaft fast nichts mitbekommt und dass fast alles Naturstrassen sind. 45 Kilometer holprige Unterlage-heute Abend schmerzt der Hintern zu ersten Mal etwas.

Ein solcher Wegweiser der Voie Verte. In der Bretagne könnten 12% die bretonische Sprache sprechen, was aber immer seltener gemacht wird.  Die Strassenschilder und andere Tafeln sind alle zweisprachig angeschrieben 

Ein alter Bahnhof mit Wartehäuschen. Der Bahnhof Scrignac übrigens ist umgebaut worden und hat Zimmer zum Übernachten


Unser Weg für einmal etwas lichter als sonst

Wenn wir mal "draussen" fahren konnten, sah die Landschaft etwa so aus! Aus dem "schwarzen Loch" führte unser Weg hinaus