30. Tag Quiberville - Fécamp 50km

Zuerst mal zum Wetter! Wir hatten gestern Abend die Wetterprognosen gut angeschaut und uns mit Sonnenschutz eingecremt. Doch auf das Wetter kann man sich hier kaum verlassen. Die Sonne hat sich nie richtig gezeigt. Es war den ganzen Tag mehr oder weniger bedeckt-wie Nebel im Herbst. Wir fuhren heute ständig auf und ab. 100 Höhenmeter zu den Klippen hoch, auf der Ebene oben zwischen Mais-, Kartoffel- und Rübenfeldern hindurch, dann wieder runter ins Dorf an den Strand, usw. ... Zwar nur 50 Kilometer aber mit ca. 500 Höhenmetern eine ansprechende Leistung. Dazwischen fuhren wir noch am Schloss "Château Sissi" vorbei, dort wo die Kaiserin von Österreich 1875 ihren Sommer verbrachte. Unser Ziel heute war Fécamp, der Ort, wo Claude Monet 1881 einige seiner bekannten Gemälde schuf. Die Szenerie mit dem Strand und den 100m hohen Kalksteinfelswänden ("Falaise" in Frankreich) ist schon fantastisch und lässt einen staunen.

Hier verbrachte Sissi den Sommer 1875

Von hier aus hat Claude Monet 1881 sein Bild (Bord de mer) gemalt