22. Tag Ouddorp - Middelburg 55km

Wir fuhren heute zwar nur etwa 55 Kilometer, aber fast alles im Gegenwind. Der Wind ist hier in dieser Gegend(Provinz Zeeland) immer präsent und das sieht man an den vielen Windkraftanlagen an.  Die Landschaft in der Provinz Zeeland ist einmalig:

Sehr breite und flache Strände, natürliche Dünenlandschaften (wir mussten sogar 20% Steigung und 15% Gefälle überwinden) und spektakuläre Brücken, besser gesagt Schutzsysteme gegen Hochwasser und Sturmfluten. Die Deltawerke bilden zusammen das weltweit grösste Sturmflutwehr, allein das Oosterscheldesperrwerk, welches wir heute überquert haben, hat eine Länge von acht Kilometern.

Ebenfalls bemerkenswert ist, dass sehr viele holländische Familien hier in unzähligen Campingparks die Ferien verbringen und jeden Tag(auch bei mässigem Wetter, wie heute) mit Kind und Kegel im Leiterwagen an die nahegelegenen, wunderbar flachen und breiten Strände pilgern. Die anderen x-tausend Holländerinnen und Holländer sind natürlich ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs.

Blick auf einen Teil des Oosterscheldesperrwerks

Mit dieser Sperre kann das Land, das in den Niederlanden oft unter dem Meeresspiegel liegt, von der Flut und Hochwasser geschützt werden


Man kommt mit dem Fahrrad an den Stand

Schöner kann ein Fahrradweg nicht liegen, oder?


Leider verlassen wir morgen das Velo-Land Niederlande. Schade, es kann ja fast nur schlechter werden!

Hoffentlich nicht, wir fahren in das Land der besten Pommes!