17. Tag Ooij - Zaltbommel 65km

Der heutige Tag war einer der schönsten, wenn nicht der schönste der Reise bisher. Es gab sehr viel interessantes zu sehen und die Zeit verging beim Fahrradfahren wie immer wie im Flug. Wir fuhren fast den ganzen Tag auf dem Hochwasserdeich auf einer perfekt präparierten Piste. So macht Fahrradfahren sehr viel Spass. Rotterdam wir kommen!

Da sind einmal die Fahrradwege, die in den Niederlanden einfach top sind. Sehr breit und farblich rot abgehoben, entweder auf beiden Strassenseiten oder mit Mittelstreifen. Dann gibt es sogar Lichtsignale nur für die Velofahrer.

Es gibt Abfallkörbe für die Fahrradfahrer. Man kann so während des Fahrens den Abfall entsorgen und trifft bestimmt.


Neu gestaltete Hafenanlagen mit modernen Wohn-und Arbeitsquartieren gefallen uns sehr (hier in Nijmegen)

Futuristische Brückenarchitektur (ebenfalls Nijmegen)


Natur pur zwischen Hochwasserdeich und Rhein

Auf der linken Seite des Deichs bestaunten wir viele kleinere Dörfer (Einfamilienhaussiedlungen), die extrem "herzig" und sauber herausgeputzt waren-fast zu schön um wahr zu sein!


Zum Schluss noch dies:

NIEDERLÄNDISCH FÜR ANFÄNGER

Welcher Text gehört zu welchem Bild?