11. Tag Mainz - Oberwesel 60 km

Wussten sie, dass die Römer auch in Mainz waren und dass sie sogar ein Römisches Theater gebaut haben. Ruinen davon kann man noch bei der S-Bahn Station "Römisches Theater" sehen. Ebenfalls sehr interessant ist die Tatsache, dass es in Mainz nur eine kleine Altstadt zu sehen gibt, der grösste Teil der Stadt wurde im 2. Weltkrieg von Bomben zerstört.

Mainz hat nur etwa 200 000 Einwohner aber in der Peripherie gibt es sehr viel Industrie (z.B. Schott Glas) und wir fuhren ca. eine Stunde bis wir aus der Stadt waren und zwischen Schrebergärten Bingen entgegenfuhren.  Bingen ist eine Stadt am Rhein, wo der Mittelrhein mit dem weltberühmten Oberen Mittelrheintal (Unesco Weltkulturerbe) beginnt. Hier lebte Hildegard von Bingen (1098-1179). Sie war Benediktinerin und galt in ihrer Zeit als Universalgelehrte. Die anerkannte Wissenschafterin verfasste unter anderem ein Buch über die Entstehung und Behandlung von Krankheiten.

In diesem berühmten Tal liegt alles dicht nebeneinander. Weinberge, Hauptstrasse, Eisenbahn, Veloweg und Rhein und dazwischen kleine Ortschaften und viele mittelalterliche Schlösser.  In Oberwesel angekommen, hatten wir noch Lust das Tal von oben aus zu betrachten und stiegen noch die Talflanken hoch und wurden durch eine grandiose Aussicht belohnt.

 

Sicht von 400m auf des Mittelrheintal bei Oberwesel

Oberwesel