5. Tag Marlen - Strassburg - Rheinbischofsheim 50km

Heute haben wir zum ersten Mal gefrühstückt, weil es Sonntag ist und unsere Etappe heute etwas kürzer ausfällt als sonst. Auf Anraten einer Passantin, die uns angesprochen hat, ob wir einige Tipps brauchen, überqueren wir die "Passerelle des Deux Rives (Brücke der zwei Ufer). Am anderen Ufer müssen wir zuerst den richtigen Radweg finden, doch dann kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus als wir das Trasse der neuen Tramlinie und daneben den breiten Veloweg sehen.


Strassburger Münster (Gotik)

Ach ja, das hätte ich fast vergessen, wir waren noch in Strassburg ("Colmar im Quadrat"). Ein sehr breiter Veloweg hat uns bis ins Zentrum zum Münster geführt, das so hoch ist, dass ich es nicht auf ein Foto bringe. 

Den Weg aus der Stadt heraus mussten wir dann wieder suchen, und bevor wir uns in einem Baggersee abkühlen konnten, mussten wir bei einer Schleuse das Velo samt Gepäck über eine provisorische Überführung tragen, weil dort gebaut wurde.